27.09.2024
Fr 20:00 Uhr / Großer Saal
Barberini Spezial
€ 48 | 40 | 32 | 23

Ticket Hotline
0331 28 888 28

IN VLAMINCKS WELT

Ulrich Matthes, Lesung 
Michaela Kaune, Sopran
Lauma Skride, Klavier | Conrad Muck, Violine 
Elias David Moncado, Violine | Diyang Mei, Viola  
Philipp Schupelius, Violoncello (Debüt-Künstler des Nikolaisaals) 

 

 

Eine Konzertlesung, inspiriert von den Bildwelten Maurice de Vlamincks

Texte von Marcel Proust, Maurice de Vlaminck, Rainer Maria Rilke u. a.
Musik von Claude Debussy, Erik Satie, Maurice Ravel u. a. 

Um 1900 war in und um Paris geradezu eine Explosion der Kreativität zu erleben: Literaten wie Marcel Proust und André Gide revolutionierten mit ihrem radikal subjektiven Stil die Literatur, Claude Debussy und Maurice Ravel erfanden den musikalischen Impressionismus, und in der Malerei schickten sich u.a. die Fauvisten an, sich mit ihren wilden Farbklängen an die Spitze der Moderne zu setzen – mittendrin Maurice de Vlaminck. Diese musikalische Lesung führt direkt hinein in diese überaus lebendige Welt, die Heimat so vieler großer Maler, Literaten und Komponisten war. 

Karteninhaber erhalten für die Ausstellung »Maurice de Vlaminck – Rebell der Moderne« (14.09.2024 bis 12.01.2025) ermäßigten Eintritt (10 €) ab dem Tag des Konzerts bis zum Ende der Laufzeit

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH